News Juli 2018

Reise Sansibar, Container beladen

Martina Meilwes, Wolfram Theymann und Georg Schorn sind nach Sansibar geflogen und haben dort die Computer, Schulmöbel, Fahrräder und Schulsachen, die wir im Oktober letzten Jahres auf die Reise geschickt haben, übergeben. Aufgrund der mittlerweile bekannten Schwierigkeiten mit dem Zoll, hat der Container mit den Hilfsgütern über 4 Monate im Zoll gestanden.

Hassan Hamoud hat uns sein privates "Nachhilfeprojekt" OHED-Centre vorgestellt. In diesem Projekt, das keinerlei finanzielle Unterstützung erhält, bekommen über 100 Schüler kostenlosen Nachhilfeunterricht in Englisch und Landwirtschaft. Es gibt drei Klassen, in denen die Kinder unterschiedlichen Alters unterrichtet werden. Da auch die Miete von Hassan selber aufgebracht werden muss, kann sich das Projekt keine größeren Räumlichkeiten leisten. Gerne würde Hassan ein Stück Land pachten, auf dem die Kinder selber Nutzpflanzen anpflanzen und aufziehen. Leider fehlt auch hierfür das Geld. Wir waren begeistert von dem Engagement, das Hassan und seine Freunde zeigen. Wenn Ihr für dieses Projekt spenden wollt, vermerkt auf der Überweisung bitte „OHED“, damit das Geld auch diesem Projekt zufließt.

Spenden für Sansibar

Odoo Text- und Bildblock

Eine BereichsüberschriftIn der Pwani Mchangani School, die den anderen Teil der Laptops, Drucker, Scanner, usw. erhalten hat, wurden wir stürmisch von mehreren hundert Schülern begrüßt, die extra für uns zur Schule gekommen sind. Haji Ussi Pandu, der IT-Lehrer sagte, mit den Laptops könnten sie jetzt endlich eine Computer-Klasse einrichten, in der sie den Schülern den Umgang mit dem Computer beibringen könnten. Die Schule ist sehr an einer Partnerschaft mit einer deutschen Schule interessiert. Es wäre schön, wenn Ihr in Euerm Umfeld mal nachfragen könntet, ob eine Schule Interesse an einer solchen Partnerschaft hat. Wir vermitteln gerne den Kontakt.

Kontakt

Odoo Text- und Bildblock
Odoo Bild- und Textblock

Am 23.06.2018 haben wir wieder einen Container gepackt und auf die Reise nach

Kamerun geschickt.

Wir haben am 01.07.2018 ein größeres Lager (ca. 300 qm) in Flamersheim bezogen.

Unser altes Lager (der Schweinestall) war mittlerweile zu klein geworden. Jetzt haben

wir die Möglichkeit, noch mehr Sachspenden zu sammeln und auch die Transporte

noch besser vorbereiten zu können.


Sachspenden


Wir arbeiten mit Hochdruck an einer neuen Website, die moderner, übersichtlicher

und einfach schöner werden wird. Lasst Euch überraschen.