Covid - 19

Aufklärungskampagne

Kamerun gehört in Zentralafrika zu einem der von der Covid-19-Pandemie am stärksten betroffenen Länder

Gemeinsam mit „Hope and Life“ haben wir im Frühjahr
eine Aufklärungskampagne durchgeführt.

Es wurden 40 freiwillige Helfer geschult, die die Bevölkerung in der Region Douala bei Veranstaltungen informieren und aufklären. Bei vier lokalen Schneidern wurden 2.000 Masken in Auftrag gegeben, die kostenlos verteilt werden. Es wurden durch Tür-zu-Tür-Einsätze bewusstseinsbildende Gespräche über Covid-19 geführt.

Wir haben gesehen, dass wir durch die enge Kooperation mit Hope & Life auch kurzfristig geplante Projekte schnell und effektiv umsetzen können: im März haben wir die Gelder (1.650 Euro) für das Aufklärungsprojekt bereit gestellt und mit Hope & Life und KamerunGo das Konzept erarbeitet. Die Umsetzung erfolgte innerhalb eines Monats.

Wir wollen dieses Projekt ausweiten und freiwillige Helfer auch in unseren Partnerkrankenhäuser schulen.

Odoo Text- und -Bildbaustein

Kamerun weist nach Südafrika die meisten Covid-19 Infektionen in Subsahara-Afrika auf.

Wir unterstützen unsere Partner in Kamerun mit Spenden für Aufklärungskampagnen.