Newsletter Mai 2017 - Wasseraufbereitungsanlage

Eine Versorgung mit sauberem Wasser ist für ein Krankenhaus enorm wichtig. Leider ist sauberes Wasser in Kamerun eher selten anzutreffen.

Andreas Weck hat zusammen mit einigen Freunden für das Mary Health of Africa Hospital in Fontem eine komplette Wasseraufbereitungsanlage geplant und gebaut. Mit Hilfe von Spendengeldern aus seiner Kirchengemeinde wurde die komplette Anlage finanziert.


Mit unserer Hilfe wurde die Anlage dann Im August letzten Jahres nach Kamerun transportiert. Von Douala aus konnte sie von uns dann erst Ende Dezember nach Fontem geliefert werden, weil die Zufahrtswege bedingt durch die Regenzeit vorher unpassierbar waren.
Zwischen Weihnachten und Neujahr konnte der Container dann endlich nach Fontem geliefert werden und Andreas flog gleich Anfang Januar 2017 mit 4 Freunden nach Kamerun, um die Anlage dort aufzubauen. Nach der Fertigstellung wurden zwei Kameruner in die
Anlage eingewiesen und geschult, da sie natürlich gewartet und gepflegt werden muss.


Die Wasseraufbereitungsanlage ist so konzipiert, dass man fast alle Zubehör- und Ersatzteile auch in Kamerun kaufen kann. Sie ist wartungsarm und langlebig. Andreas wird uns die Pläne zur Verfügung stellen, damit wir sie für andere Projekte nutzen können.

 

Hier sehr Ihr einen kleinen Film über dieses Projekt.


Ich wünsche viel Spaß beim Anschauen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0