Newsletter April 2017

Am 31.03. fand unsere jährliche Mitgliederversammlung statt.

Es wurde beschlossen, dass wir die Aktivitäten des Vereins ausweiten werden. Wir werden zusammen mit den Vereinen „Humanitäre Hilfe Landsberg e.V.“ und „WMF Barmherzigkeit e.V.“ in Kamerun ein Netzwerk von 8 Krankenhäusern aufbauen.

Als ersten Schritt werden wir eine Website erstellen, auf der die Krankenhäuser vorgestellt werden, dann soll eine Kommunikationsplattform aufgebaut werden, damit die Häuser auch untereinander kommunizieren können.
Wir wollen so gemeinsam die Suche, Lagerung und den Transport von medizinischem Equipment besser koordinieren und mehr Transporte durchführen. Darüber hinaus wollen wir Fort- und Weiterbildungen organisieren.

Wir sind der Meinung, dass eine effektive Entwicklungshilfe nur über Wissenstransfer funktionieren kann. Das heißt, wir müssen den Menschen in Kamerun die Möglichkeit anbieten, Fachwissen in den verschiedenen Bereichen des Krankenhauswesens (Medizinisches Fachwissen, Hygiene, Sterilisation, Krankenpflege, Medizintechnik) zu erlangen, um in der Lage zu sein, eine bessere Qualität abliefern zu können. Es ist ein spannendes Projekt und wir sehr zuversichtlich, dass wir gemeinsam noch viel erreichen können.


Wir planen, dieses Jahr an einigen Flohmärkten teilnehmen, um zugunsten des Vereins Sachen zu verkaufen. Wer noch schöne Dinge hat, die sich gut verkaufen lassen, kann sie uns gerne zukommen lassen.


Geplant sind auch Info-Stände in der Bonner oder Kölner City oder auf irgendwelchen Veranstaltungen. Termine hierfür stehen aber noch nicht fest.

 

Im Februar feierte Günter Mönch seinen 60. Geburtstag. Anstatt Geschenken bat er um Geld für gemeinnützige Zwecke. Diese Bitte kam bei den Gästen sehr gut an und so kam ein höherer Geldbetrag zusammen, den Günter Mönch auf 3 Hilfsorganisationen verteilt.
Erfreulicherweise waren auch wir dabei und so können wir uns über mehr als 500 EURO für unsere Projekte freuen. Anbei ein Foto von der Spendenübergabe.

Wir bedanken uns recht herzlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0