Newsletter Januar 2017

Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr.

Obwohl es noch nicht alt ist, waren wir schon fleißig.

Andreas Weck und Mitstreiter bauen Wasseraufbereitungsanlge in Fontem auf.
Andreas Weck und Mitstreiter bauen Wasseraufbereitungsanlge in Fontem auf.

Am 03.01. haben wir mit einigen fleißigen Helfern zwei Lieferwagen mit Hilfsgütern beladen und nach Hamburg gefahren. Dort wurde von Caleb Songsare der Container beladen und
befindet sich jetzt auf der Reise nach Kamerun. Wir rechnen damit, dass er Mitte Februar in Douala eintrifft.


In der letzten Woche des Jahres 2016 wurde auch endlich die Wasseraufbereitungsanlage nach Fontem geliefert. Die Anlage war ja bereits im November in Douala abgeladen worden.
Auch die Zollabfertigung ging recht zügig. Da zu dem Zeitpunkt aber noch Regenzeit in Kamerun war, war die Straße nach Fontem unpassierbar. So mussten wir den Container in Douala zwischenlagern und konnten ihn erst Ende des Jahres nach Fontem bringen.


Andreas Weck und seine Mitstreiter sind gleich Anfang diesen Jahres nach Kamerun geflogen und sind dabei, die Anlage aufzubauen.


Am 30.01. werden einige Mitglieder und Förderer unseres Vereins zusammen mit Mitgliedern des Vereins „humanitäre Hilfe Landsberg e.V.“ nach Kamerun reisen. Wir werden dort zusammen mit Dr. René Essomba eine kleine Rundreise zu 7 Krankenhäusern machen, die wir zusammen mit unserem Krankenhaus „du bon secours“ vernetzen wollen. Wir möchten so unsere Hilfe besser koordinieren und effektiver gestalten und möchten auch erreichen, dass sich die Krankenhäuser untereinander vernetzen und zusammenarbeiten. Ich bin gespannt und freue mich sehr auf diese Reise.