Anne Marie N.

Anne Marie ist Lehrerin in einer Dorf-Grundschule. Sie ist nicht verheiratet und alleinerziehende Mutter von 4 Kindern. Ihr Monatlohn beträgt weniger als 100 €.


Die Patientin wurde operiert.
Die Erholungsphase war problemlos. Danach konnte die Patientin in die ambulante Behandlung entlassen werden. Da die schwarze Haut sehr zu Narbenkeloidbildung neigt, hat Dr. Essomba für die Hautwunde eine Intrakutannaht ausgewählt. Sie hat den Vorteil, dass man die Fäden nicht entfernen muss.


Frau Anne N. kam einen Monat nach der Operation zur Kontrolle. Sie war ganz glücklich, lachte und hatte sogar ein wenig zugenommen. Sie berichtete, dass sie nun besser schlafen könne, kein Glossgefühl mehr am Hals hätte und jetzt ganz stolz auf die Straße gehen könne ohne Ihren Hals auf Scham mit einen Stoff zu bedecken. Sie berichtete, dass die Dorfbewohner nun mit Bewunderung Ihren Hals anschauen würden.
Sie bedankt sich 1 000 000 Mal bei BON SECOURS für die gute Hilfe und die Unterstützung. Sie will sich nun mehr einsetzen, um die Leute zu informieren dass ein Kropf eine heilbare Krankheit ist und keine Hexerei!!

Steckbrief

Beruf:
Lehrerin
Erkrankung: Großer Kropf III. Grades
Maßnahme: Notfall-OP
Finanziellen Situation: Monatslohn weniger als 100 €

 

Kosten für die Behandlung

Medikamente
150,00 Euro
Verbrauchsmaterial
100,00 Euro
Kosten für Anästhesisten 150,00 Euro

Pauschale für Krankenhausaufenthalt

(inkl. Pflege)

120,00 Euro
Labor + Histologie 230,00 Euro
Gesamtkosten 750,00 Euro