Jean Pierre B.

Jean Pierre B. ist Mechaniker. Er wurde mehrfach falsch operiert. Folgen waren neben den unerträglichen Schmerzen ein Schlaganfall und der Verlust seines Arbeitsplatzes. Er hatte keine Mittel, um eine Operation zu bezahlen. Bon Secours übernahm die Kosten.

Der Patient wurde operiert. Die Erholungsphase war problemlos. Danach konnte er in die ambulante Behandlung entlassen werden. Nach Entfernung der Hautfäden hatte Jean Pierre ein Abschlussgespräch mit Dr. Essomba. Er war glücklich, lobte das Initiative von "Bon Secours" armen Menschen zur Hilfe zu kommen und sagte, er wisse nicht was aus Ihm ohne die gute Hilfe aus Deutschland geworden wäre. Er könne nicht genug Worte finden, um sich zu bedanken und sein Glück zu äußern. Dr. Essomba soll den "Deutsche Freunden" sagen, dass er Deutschland liebt. "Das sind gute Menschen".

Steckbrief

Beruf:
Mechaniker
Erkrankung: Entfernung des Osteosynthesematerials, Humerus rechts
Maßnahme: Operation
Finanziellen Situation: kein Einkommen

 

Kosten für die Behandlung

Medikamente
100,00 Euro
Verbrauchsmaterial
150,00 Euro
Kosten für Anästhesisten 150,00 Euro

Pauschale für Krankenhausaufenthalt

(inkl. Pflege)

125,00 Euro
Labor + Histologie 180,00 Euro
Gesamtkosten 705,00 Euro