Mitgliederversammlung 2013

Neben den Tagesordnungspunkten wurde unter Diverses Folgendes festgehalten:

Ein Mitglied war im Dezember vor Ort in Kamerun und zeigte Bilder des Krankenhauses und berichtete über die jetzigen Zustände bzw. Fortschritte des Projektes. Es wird angestrebt, hier im Hinblick auf Formalitäten, Erfahrungen und Informationen zusammen zu arbeiten bzw. sich auszutauschen.

Der Container, den wir Ende letzten Jahres nach Kamerun auf die Reise gebracht haben, hängt leider noch immer im Zoll fest. Nach der Aussage von Dr. Essomba soll er aber in den nächsten Tagen endlich aus dem Zoll kommen.

Bei der Mitgliederversammlung wurde auch beschlossen, dass wir in diesem Jahr einige Flohmärkte besuchen wollen, um Geld für unser Projekt zu sammeln. Außerdem soll mehr Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden, was wir ja mit diesem Beitrag machen.

Außerdem wollen im Dezember diesen Jahres einige Mitglieder des Vereins ebenfalls nach Kamerun fahren, um sich das Krankenhaus und auch das Land anzuschauen. Dabei soll versucht werden, Kontakte zu Transportunternehmen und anderen Behörden zu knüpfen, um grundsätzlich den Transport der Hilfslieferungen zu vereinfachen und zu verbessern.